Social Media Ziele

Social Media SEO: Social Media schlägt Backlinks?

Social Media SEO. Eine Untersuchung von searchmetrics hat Anfang des Jahres Aufsehen erregt. Zeigte das Ergebnis doch Erstaunliches. Da der Google Algorithmus nach wie vor ein sich ständig wandelndes Geheimnis bleibt, hat jeder SEO-Guru auch sein Geheimrezept, wie Webseiten für die Suchergebnisse optimiert werden. Die Anzahl, Qualität und Zusammensetzung der Backlinks waren dabei immer einer der wichtigsten Faktoren.

 

Das ist nun anders. Zumindest sind die Indizien, die die Untersuchung von searchmetrics aufzeigen, sehr überzeugend. So erachtet Google eine Seite wichtiger, die mehr Social Signal hat, also Erwähnungen in Form von Likes, Shares, Tweets, Retweets, +1 etc.,  als Seiten, die mehr Links von anderen Seiten erhält. Mindestens aber ist klar, dass Social Media für das SEO ein wichtiges Puzzleteil geworden ist.

 

Social Media SEO

Mehr zu den SEO Rankingfaktoren 2012 bei Searchmetrics.

Der Content bleibt King, wobei der Content weniger Text, dafür mehr Rich Media, also Bilder und Videos sein darf.

So funktioniert Social Media SEO für Unternehmen

Company Blog
Als „Wunderwaffe“ momentan ein probates Mittel, um seine Inhalte ins Web zu bringen. Haben Sie einen Blog auf Ihrer Webseite? Wenn nein, sollten Sie das schnell in Angriff nehmen. Mit einem passenden Thema schaffen Sie jede Menge Content, der Ihnen mehr Traffic und mehr Gewicht bei den Suchmaschinen verschafft. Blogbeiträge sind bestens geeignet, um via Social Media Marketing verbreitet zu werden.

Facebook Fanseite
Eine Präsenz auf dem größten sozialen Netzwerk ist mittlerweile selbst für ausgefeilte B2B Firmen ein Thema. Blogposts lassen sich da verarbeiten. Bei entsprechender Qualität erzeugen sie die Likes und Shares, die Ihre Webseite im SEO-Ranking benötigt.

Google+ Unternehmensseite
Noch nicht so präsent wie Facebook. Wer aber Social Media wegen SEO betreibt, sollte auch eine Unternehmenspräsenz auf Google+ in petto haben. Die +1 für die eigene Seite wiegen dort deutlich schwerer als die aus anderen Netzwerken.

Twitter
Als vierter Standard Baustein für das Social Media SEO ist Twitter unverzichtbar. Hohe Reichweiten und schnelle Interaktion schaffen Tweets und Retweets für mehr Social Signals.

 

Autor: Josef Rankl

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.