Video

Youtube mit einem Klick ohne Gesichter

YouTube implementiert momentan eine neue Funktion, um Gesichter mit einem Klick unkenntlich machen zu können.  Das schafft neues Potential, denn nun können Videos hochgeladen werden, die bisher auf den eigenen Festplatten verstaubten.

Wie der GoogleWatchBlog gestern meldet, nutzt YouTube die Blur-Funktion, um ein Gesicht unkenntlich zu machen. Dass heißt, das Gesicht wird stark unscharf gestellt und mit einer Art Schleier überzogen – keine Chance, das Gesicht wieder zu erkennen. Google setzt für die Erkennung auf den gleichen Algorithmus wie in den StreetView-Fotos.

Laut Google soll der Algorithmus derzeit noch nicht 100%ig perfekt arbeiten, so ist es möglich, dass ein Gesicht zwar im Großteil des Videos geblurrt ist, in einigen wenigen Frames aber voll erkennbar ist. Das fällt für das Gesamtvideo nicht auf, wer es aber darauf anlegt das Gesicht zu erkennen, muss sich das Video nur Frame-für-Frame ansehen.

Die Funktion wird nach und nach allen Nutzern zur Verfügung gestellt. Einzelne Gesichter können leider noch nicht ausgeblendet werden. Das schränkt die Verwendbarkeit der Funktion noch stark ein, da man in vielen Fällen bestimmte Gesichter sichtbar halten will.  Diese Funktion ist selbstverständlich nur für die eigenen Videos verfügbar. Für das Unkenntlich machen des eigenen Gesichtes auf Videos von Dritten, muss nach wie vor der Kontakt zu diesem Dritten hergestellt werden.

YouTube Gesichter schwärzen

 

 

Autor: Josef Rankl

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.