Xing

Pimp your Xing

Pimp your Xing. Wenn Sie Xing nutzen und immer wieder auf Profile von kreativen Leuten stoßen, die ihren „Über mich“ Bereich mit ansprechenden Grafiken ausgestattet haben und dabei denken, wie machen die das nur, sollten Sie diesen Artikel zu Ende lesen. Hier lernen Sie, wie Sie Ihre „Über mich“ Seite aufwerten und bis zu 80% mehr Anfragen erhalten.

 

Liebe Leser, Xing hat am 10.07. ein Update des Xing Profil Designs durchgeführt. Im neuen Design weicht die „Über Mich Seite“ dem „Portfolio“ und wird wesentlich leichter zu gestalten sein. Sie brauchen diesen Artikel nicht mehr zu Ende lesen. Sehen Sie hier alle Änderungen im neuen XING Design.

 

Zu den Xing Seminaren

 

Vielleicht haben Sie es schon versucht? Xing lässt den normalen Premium User nur ein Bild hochladen, und das ist das Profilbild. Aber über einen kleinen Umweg ist das ohne größeren Aufwand möglich.

 

Pimp your Xing, Schritt für Schritt:

 

Zuerst erstellen Sie (oder lassen von einem Grafiker erstellen) ein Bild oder eine Grafik in dem Format von 565 x 205 Pixel. Das ist genau das sichtbare Format des „Über mich“ Bereiches für Xing Mitglieder, die Ihr Profil besuchen. Gestalten Sie das Bild so, dass es zum Anklicken animiert oder den Betrachter auffordert, den gesamten „Über mich“ Bereich zu öffnen. Übrigens können Sie dem Bild einen Link hinterlegen, der den Besucher zu Ihrer Homepage führt.

 

Pimp your XingDas Bild müssen Sie jetzt auf einen gesicherten Server stellen. Wenn Sie keine eigene (gesicherte = https) Homepage haben, in der Sie das Bild ablegen können, nutzen Sie einen Internetdienst, der das anbietet. Eine geeignete Plattform ist z.B. Dropbox (nur wenn Sie noch ein altes Konto mit dem „Local Ordner“ besitzen, in dem Sie das Foto ablegen können). Oder Picasa Webalben. Dort das Bild am besten in einen eigenen Ordner „Xing“ speichern. Rechtsklick auf das Foto und den (https) Link kopieren.

 

Jetzt öffnen Sie Ihr Xing Profil und gehen zum Bereich „Über mich“ und wählen „Editieren“. Klicken Sie auf das Bild-Symbol (= das rechte Symbol im roten Kasten des Beispielbildes unten. Kopieren Sie dann den Link der Grafik in das dafür vorgesehene Feld. WICHTIG: Fügen Sie jetzt noch manuell im Link nach https:// das „s“ ein. Bei einem Dropbox Link ist das möglich und schafft die für Xing notwendige sichere Verbindung. Wenn der Link von Ihrer Webseite kommt, achten Sie darauf, dass Ihr Bild aus dem gesicherten Bereich kommt. Picasa übergibt den Link bereits in der https – Version.

 

Pimp your Xing

Klicken Sie auf das Link-Symbol (= das linke Symbol im roten Kasten des Beispielbildes) und fügen dort die URL der Adresse ein, zu der ein Besucher hinverlinkt werden soll. Am besten wählen Sie noch die Option „In einem neuen Fenster öffnen“.

 

Füllen Sie nun den weiteren Bereich „Über mich“ aus. Vergessen Sie nicht, viel über sich zu schreiben und Kontaktdaten anzugeben. Denn der gesamte Bereich wird komplett von Besuchern gesehen, die nicht in Xing eingeloggt sind und z.B. über eine Googlesuche auf Ihr Profil gestoßen sind.

 

Autor: Josef Rankl

 

 

3 Kommentare
  1. Karsten says:

    Hallo,
    ich bin nach den Angaben vorgegangen und habe ein Bild in der Größe 565×205 auf Dropbox gespeichert. Das Bild wird mir aber nur in meinem „ÜberMich“ Bereich als Symbol angezeigt. Hängt es vielleicht mit den Freigabeoptionen in Dropbox zusammen. Bei mir gibt es keinen Public Ordner. Wenn ich auf Freigabe klicke kommt ein Feld in dem ich Email Adressen eintragen kann oder mich mit Facebook verbinden kann. Allerdings konnte ich die Linkadresse in die Zwischenablage kopieren und in Xing einfügen.
    Danke für Hilfe!
    Gruß
    Karsten

    Antworten
  2. Karsten says:

    ok, ich habe mich weiter über Dropbox informiert. Es gibt dort keinen Public Ordner mehr. Insofern hat die Freigabe über einen Link geklappt aber das ändert nichts daran, dass das Bild auf Xing nicht angezeigt wird sondern nur ein Bild Icon?!

    Gruß
    Karsten

    Antworten
  3. Josef Rankl says:

    Hallo Karsten,

    Sie haben recht, Dropbox bietet neuen Kunden keinen Public Ordner mehr an. Alte Kunden verfügen noch über den Ordner.

    Wenn Sie keinen eigenen gesicherten Server (https) nutzen, empfehle ich Ihnen als Alternative die Picasa Webalben. Am besten Ordner „Xing“ anlegen, Foto hochladen und mit Rechtsklick auf das Foto den (https)Link des Fotos kopieren und wie bisher in Xing einfügen.

    Viel Erfolg

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.