Twitter

Twitter für Einsteiger 2 – Kontakte finden

In Twitter für Einsteiger Teil 2 beginnen wir, die richtigen Kontakte zu finden, um eine funktionale Twitter Community für unsere Zwecke aufzubauen. Nachdem wir in Teil 1 unser Profil eingerichtet haben, sind wir nun bestens gerüstet, den Kontakt mit anderen Twitterern zu suchen. 

Im Gegensatz zu Facebook, Xing, LinkedIn und den meisten anderen sozialen Netzwerken muss auf Twitter ein Kontakt nicht bestätigt werden. Sie können also beliebig vielen Twitter Kontakten folgen, ohne dass Ihre Kontakte damit einverstanden sein müssen. Beliebig viele? Nicht ganz. Aktuell setzt Twitter ein Limit von 5.000 Twitter Accounts, denen Sie folgen können. Danach gibt es Einschränkungen. Diese Einschränkungen entfallen, wenn Sie in der Zeit genügend eigene Follower gewonnen haben.

Sie können Twitter für viele Dinge nutzen, es gibt aber drei Hauptkategorien, die für das Finden der richtigen Kontakte entscheidend sind.

  1. Das Lesen – Sie abonnieren bestimmte Twitter Accounts, um sich über definierte Themen zu informieren. Als Monitoring, Stoffsammlung oder für andere Interessen oder Zwecke.
  2. Das Schreiben – Sie folgen möglichst vielen Twitter Accounts in der Hoffnung, dass diese zurückfolgen, weil Sie über Themen schreiben, die diese Zielgruppe interessieren könnte.
  3. Das Kommunizieren – Sie pflegen den schnellen direkten Austausch via Erwähnungen oder Direktnachrichten mit Freunden und Gleichgesinnten.

Listen erstellen

Wir überlegen jetzt, welche Gruppen von Twitter Accounts wir gerne bündeln wollen, weil Sie für uns interessant sind. Das Reisebüro stellt sich zum Beispiel Listen zusammen über Fluggesellschaften, Reisedestinationen, die im Schwerpunkt liegen, oder Blogger, die über Reisen berichten. Die Fahrschule sucht sich Accounts vom TÜV, von der Autoindustrie, von Fahrlehrern, Verbänden und ähnlichem,oder auch anderen Fahrschulen zum Zweck der Konkurrenzbeobachtung.

Wenn Sie Ihre Gruppen definiert haben, legen wir diese Gruppen nun als Listen auf  Twitter fest. Am einfachsten gehen Sie dazu in den Bereich „Follower“. In der Karte eines einzelnen Follower finden Sie neben dem Follow-Button ein Zahnrad. Klicken Sie darauf, um damit das Menü zu öffnen. Nun wählen Sie die Option „Den Listen hinzufügen oder daraus entfernen“.

Twitter für Einsteiger - Twitter Listen erstellen

Mit dem Setzen der Haken fügen Sie nun den neuen Kontakt einer Liste zu oder entfernen ihn aus der Liste. Möchten Sie eine neue Liste anlegen, öffnen Sie das Menü ganz unten: „Liste erstellen“.

Geben Sie der Liste nun einen Namen und eine Beschreibung. Sie können für Ihre Listen zwei verschiedene Einstellungen wählen. Privat, wenn die Liste nur für Ihre Zwecke gedacht ist. Öffentlich, wenn die Liste auch von anderen genutzt werden darf. Jetzt können Sie beliebig viele Kontakte in Ihren Listen speichern. Sie müssen einem Twitter-Profil übrigens nicht folgen, um es in eine Liste zu legen.

Sie können übrigens überprüfen, auf welchen öffentlichen Listen Sie selbst schon gelandet sind. Indem Sie in der Listenansicht statt „Abonniert“ die Ansicht „Mitglied von“ wählen.

Twitter Listen bearbeiten

Tipp: Wenn Sie in einer Liste gelandet sind, in der Sie partout nicht sein wollen, müssen Sie den Listeninhaber „blockieren“. Damit entfernen Sie sich selbst aus der Liste.

Kontakte auf Twitter finden:

  • Bestehende Kontakte über GMail oder Outlook importieren
  • Suchen Sie nach Ihnen bekannten Kontakten, Mitbewerbern
  • Sehen Sie sich die Follower-Listen Ihrer Mitbewerber an. Die meisten werden auch ein Interesse an Ihren Informationen haben.
  • Suchen Sie nach relevanten Keywords. Im Suchergebnis sind die Posts interessant. Wer mit Ihren Keywords postet, könnte auch ein guter Kontakt sein. Noch besser sind die Personen im Suchergebnis. Den die haben Ihr Keyword schon in der Bio.
  • Wenn Sie die relevanten Keywords über eine Hashtag-Suche (#keyword) wird es gleich noch einmal genauer.
  • Und wenn Sie interessante neue Kontakte gefunden haben, sehen Sie sich gleich deren Follower an. Denn auch dort warten jede Menge neuer Twitter-Kontakte auf Sie.

 

Autor: Josef Rankl

 

 

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Twitter für Einsteiger Teil 2 behandelt Community Building, Erstellen und Pflege von Kontaktlisten, und das Geheimnis des Refollow auf Twitter.  […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.