Google Panoramabilder

Google Panoramabilder 360° Marketing

Fast schon still und heimlich sind auf Google Panoramabilder zum Geheimtipp geworden. Nach und nach wurden immer mehr Fotografen für die Google 360° Fotografie lizensiert. Die Einbindung in Google über Streetview in Google Maps, Google+ Local und damit Google Business ist durchgängig möglich. Und seit kurzem gibt es die eigene Street View App für das mobile Erlebnis. 

Hier zeigen wir Ihnen, wann und wie sich Google Panoramabilder für Ihr Unternehmen lohnen. Panoramabilder wirken wie Hybride aus Foto und Video und bieten in ihrer Nische erstaunliche Effekte und Möglichkeiten.

Besonders in Fällen, wenn ein Foto nicht ausreicht, um alle Vorteile und Funktionalitäten eines Objektes in seiner ganzen Breite und Epik bildhaft zu zeigen.

Dabei muss ein professionelles Foto vom lizenzierten Fotografen nicht teuer sein. Schon ab 250 Euro gibt es den ersten Rundgang mit 5 Panoramafotos. Wir haben uns mit spezialisierten Fotografen unterhalten und die besten Beispiele zusammengestellt. Vielen Dank für die Tipps an Leonie Spitzauer-Peintner von Independent Light und Dieter Lukas von Panobilder.de.

1. Große Räume

Natürlich kommen große Räume am besten in der 360° Ansicht zur Geltung. Ein Foto tut sich selbst mit einem Fischaugen Objektiv sehr schwer, die majestätische Optik eines großen Ausstellungsraumes oder einer Halle wiederzugeben.

Beispiel Autohaus (von Panobilder.de)

Google Panoramabild Autohaus

 

Beispiel Motorräder (von Independent Light)

Tauchen Sie in dieses Beispiel ein. Genießen Sie die Übersichtlichkeit. Zoomen Sie an die Maschinen oder Zubehörartikel oder wandern einfach durch den Shop. Hier kommen Sie übrigens auch durch die Tür mit der Aufschrift (Kein Zutritt) und können hinter die Kulissen sehen.

Google Panoramabilder Motorrad Laden

 

2. Kleine Räume mit Details

Folgen Sie mir in dieses fantastische Zaubertheater in München. Gehen Sie mit mir durch den roten Vorhang. Zusammen setzen wir uns in die hinterste Sitzreihe und warten, bis der Vorhang sich wieder schließt. Wenn wir auf den Zaubertisch in der Mitte schauen, erscheint wie durch Magie eine Botschaft für uns.

Mystischer können Sie diesen Veranstaltungsraum kaum darstellen.

Beispiel Zaubertheater (von Panobilder.de)

Google Panoramabilder

 

3. Kein öffentlicher Zutritt

Gewähren Sie Ihren Kunden einen Blick in die Räume, die diese sonst nie zu sehen bekommen. Wenn aus Sicherheitsgründen kein öffentlicher Zutritt möglich ist, laden Sie Interessierte zum digitalen Rundgang ein. Dadurch wird aus suspekten Unternehmen ganz schnell ein Besuchermagnet.

Beispiel Hightec (von Independent Light)

Google Panoramabild HighTec

 

4. Überblick geben

Geben Sie Ihren potentiellen Kunden einen Gesamtüberblick. Besonders dort, wo viele unterschiedliche Räume erst in der Kombination den Gesamteindruck ausmachen. Gerne zeige ich Ihnen die Räumlichkeiten meiner Social Media Seminare in München. Kommen Sie mit mir in die einzelnen Computerräume, vorbei an der Rezeption, der gemütlichen Teeküche und genießen Sie den Blick über München.

Beispiel Seminar Haus (von Panobilder.de)

Google Panoramabild Social Media Marketing Seminar

 

Beispiel Schreinerei Showroom (von Independent Light)

Wenn Sie diesen großzügigen und verwinkelten Showroom einer Schreinerei betreten, werden Sie überwältigt von der Vielfalt. Eine vergleichbare Darstellung nur mit Bildern ist nicht möglich.

Google Panoramabild Showroom Schreinerei

 

5. Auch für die eigene Webseite

Die Panoramabilder sind nicht auf den Einsatz von Google Maps und Street View beschränkt, sondern können auch mit geringem technischen Aufwand in die eigene Webseite eingebaut werden.

 

Street View App als Anwendungs-Turbo

Mit der erst seit September verfügbaren Streetview App werden die Google Panoramabilder zum richtigen Erlebnis. Mit ihr lässt sich durch ganze Straßenzüge wandern. Von den Straßen ist es möglich, direkt in die Läden zu gehen, wenn es von diesen bereits 360° Aufnahmen über Google gibt.

Oder wir tauchen heute schon in das Jahr 2020 ein. Denn Streetview lässt sich auf eine 3D-Ansicht umstellen. Man benötigt lediglich noch einen billigen Pappkarton Bausatz (daher der Name Google Cardboard), in den man das Smartphone steckt und schon geht es hinein in die Virtual Reality!

Zum Beispiel der Blick von der Trainerbank in der Münchner Allianz Arena in die Nordkurve. Mit der Virtual Reality von Street View können Sie wie Pep Guardiola im Stadion umherwandern und die Rundumsicht genießen.

Google Panoramabilder über Street View Cardboard

 

Mehr Infos über die Street View App

 

Mit der Street View App eigene Google Panoramabilder erstellen:

Damit aber noch lange nicht genug: Denn mit der Street View App können Sie eigene Panoramabilder im Do-It-Yourself  Verfahren erstellen. Die Street View App ersetzt das bis dahin gebräuchliche Google Photo Sphere.

Die Aufnahmen sind nur mit dem Smartphone möglich, lassen sich aber auch mit einer Kamera verbinden.

So verwenden Sie die Street View App für Aufnahmen

 

Aber Achtung! Die eigenen Aufnahmen sind von Qualität und Möglichkeiten nicht mit den Aufnahmen der Profi-Fotografen vergleichbar. Von Google lizensierte Fotografen finden Sie in dieser Liste:

Lizensierte Fotografen

Autor: Josef Rankl

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.